Inhalt

Geschichte

1948 setzte sich das Amt Bargteheide aus den ehemaligen Amtsbezirken Bargteheide und Jersbek zusammen und bestand aus den elf Gemeinde Bargfeld-Stegen, Bargteheide, Delingsdorf, Elmenhorst, Fischbek, Hammoor, Jersbek, Klein Hansdorf, Nienwohld, Timmerhorn und Tremsbüttel. Nach dem Ausscheiden Bargteheides am 1. April 1957 bekam es seinen heutigen Namen: Amt Bargteheide-Land.

In den 1970er-Jahren wurden Jersbek, Klein Hansdorf und Timmerhorn im Rahmen der kommunalen Neuordnung zur Großgemeinde Jersbek sowie Elmenhorst und Fischbek zur Großgemeinde Elmenhorst.

1974 trat die Gemeinde Todendorf nach der Auflösung des benachbarten Amtes Mollhagen dem Amt Bargteheide-Land bei. Seitdem ist es in seiner derzeitigen Form enthalten.

nach oben zurück