Inhalt
 
Datum: 11.11.2020

Bargfeld-Stegen: B-Plan Nr. 3, 10. Änderung

Bebauungsplan Nr. 3, 10. Änderung als Bebauungsplan der Innenentwicklung
Gebiet:
beidseitig des Fasanenweges in Bargfeld-Stegen, beschränkt auf den Fasanenweg Hausnummer 14 und die Parkplatzanlage Fasanenweg / Ecke Lerchenweg sowie die Grundstücke westlich des Lerchenweges (nur ungerade Hausnummern)
hier:

a) Bekanntmachung des ergänzenden Aufstellungsbeschlusses
b) öffentliche Auslegung des Entwurfes des Bebauungsplanes Nr. 3 – 10. Änderung– als Bebauungsplan der Innenentwicklung nach § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch

a)

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Bargfeld-Stegen hat in ihrer Sitzung am 24. Juni 2019 beschlossen den Bebauungsplan Nr. 3 - 10. Änderung -  zunächst nur für das Gebiet beidseitig des Fasanenweges in Bargfeld-Stegen, beschränkt auf den Fasanenweg Hausnummer 14 sowie die Parkplatzanlage Fasanenweg / Ecke Lerchenweg als Bebauungsplan der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren (§ 13a BauGB) aufzustellen.

Die Gemeindevertretung hat in ihrer Sitzung am 28. September 2020 die Ergänzung des Aufstellungsbeschlusses um den Bereich der Grundstücke westlich des Lerchenweges (nur ungerade Hausnummern)  beschlossen.

Die Planungsziele werden wie folgt umschrieben:

Städtebauliches Ziel der Planung ist die Überplanung des Grundstückes Fasanenweg 14 dahingehend, dass hier nur noch eine kleinteilige Bebauung erfolgen kann, die sich eher an den Strukturen der westlich angrenzenden Altbebauung orientiert. Weiterhin soll der Parkplatz mit seiner Umfahrtmöglichkeit durch eine Kreuzung ersetzt werden, so dass hier ein weiteres Baugrundstück entstehen kann. Zudem soll auf allen anderen Grundstücken im Plangebiet, insbesondere auf denen westlich des Lerchenweges ungerade Hausnummern, eine Nachverdichtung vorbereitet werden. Diese Planungen dienen der Nachverdichtung des Ortes und sind einer Ortsrandbebauung vorzuziehen.

Dieser Beschluss wird hiermit bekannt gemacht.

b)

Der von dem zuständigen Bau- und Umweltausschuss am 21. September 2020 gebilligte und zur öffentlichen Auslegung bestimmte Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 3 – 10. Änderung - als Bebauungsplan der Innenentwicklung für das o. g. Gebiet, bestehend aus der Planzeichnung (Teil A) und dem Text (Teil B) sowie dem Entwurf der Begründung hierzu liegen gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch in der Zeit

vom 19. November 2020
bis zum 21. Dezember 2020 einschließlich

in der Amtsverwaltung des Amtes Bargteheide-Land, Eckhorst 34 in 22941 Bargteheide, Zimmer 215 zu jedermanns Einsicht öffentlich aus. Erläuterungen und Auskunft erteilt Herr Pump oder seine Vertretung.

Die Amtsverwaltung ist derzeit nicht frei für Publikum zugänglich, um größere Menschenansammlungen, mithin eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern und ausschließlich nach vorheriger Terminabsprache erreichbar. Die Einsichtnahme in die ausgelegten Planunterlagen ist nach vorheriger telefonischer Vereinbarung mit Herrn Pump möglich.

Bitte bringen Sie zu dem Termin eine Mund-Nasen-Schutzmaske mit.

Zusätzlich können Sie die Unterlagen im genannten Zeitraum auch  hier aufrufen.

Während der Auslegungsfrist können alle an der Planung Interessierten die Planunterlagen einsehen sowie Stellungnahmen hierzu schriftlich oder während der Dienststunden zur Niederschrift abgeben. Stellungnahmen können auch per E-Mail gesendet werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan Nr. 3 - 10. Änderung - als Bebauungsplan der Innenentwicklung unberücksichtigt bleiben, wenn die Gemeinde den Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt über die Rechtmäßigkeit des Bebauungsplanes nicht von Bedeutung ist.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Verbindung mit § 3 BauGB und dem Landesdatenschutzgesetz. Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Informationspflichten bei der Erhebung von Daten im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach dem BauGB (Artikel 13 DSGVO)“, das mit ausliegt.

Nachfolgend ist eine Übersicht mit der Umgrenzung des Plangebietes wiedergegeben.


Amt Bargteheide-Land
Der Amtsvorsteher
Herbert Sczech

nach oben zurück